Der Chor

Der MGV Elben nach dem erfolgreichem Abschneiden auf dem Meisterchorsingen in Siegen am Samstag, den 4. Juni 2016. Zu den ersten Gratulanten zählten NRW-Chorverbands-Präsidentin Regina von Dinther und Maskottchen Toni 🙂

Chronik MGV Elben
Der MGV Elben wurde im Jahre 1931 gegründet.
In den ersten Jahren stand der Verein unter dem Dirigat von Lehrer Bergmann.
Ihm folgten die Dirigenten Arns, Beckmann, Koch und Römer.
1957 übernahm Otto Sieler die Dirigentschaft über den Verein. Auf zahlreichen Wettstreiten wurden in den folgenden Jahren große Erfolge gefeiert.
1998 legte Otto Sieler nach 41 Jahren aus gesundheitlichen Gründen seine Dirigentschaft nieder. Als Dank für seinen Einsatz und sein Engagement für den Verein wurde er zum Ehrendirigenten ernannt.

Nach den Chorleitern Gottfried Hermann und Markus Püttmann übernahm Volker Arns im August 2002 das Amt des musikalischen Leiters des MGV Elben.
In den folgenden Jahren wurden die größten Erfolge in der Geschichte des MGV gefeiert. So konnte man im Mai 2006 erstmals den Titel „Meisterchor“ erringen, und diesen großen Erfolg im Juni 2011 in Olpe sowie 2016 in Siegen wiederholen.
Des Weiteren hat der MGV Elben an zahlreichen Chorwettbewerben mit großem bzw. sehr großem Erfolg teilgenommen.
So konnte der MGV Elben auf dem 1. Limburger Männerchorfestival im Juni 2016 ein Gold Diplom ersingen, ein Jahr später, im Juni 2017, wurde auf dem Wettstreit in Rinthe der erste Platz belegt, welcher mit dem Diplom in Gold ausgezeichnet wurde.
Natürlich kommt beim MGV Elben neben dem Ehrgeiz zum Erfolg auch die Geselligkeit nicht zu kurz.
Wer sich hiervon überzeugen möchte, ist herzlich zu unserer Probestunde eingeladen.
Diese findet immer donnerstags von 19:30 – 21:00 Uhr im Elber Pfarrheim statt.
Über eine Kontaktaufnahme würden wir uns sehr freuen.